HomeSchuleEhemalige

Ehemalige

Foto von Christiane Karg
Christiane Karg
Opern-, Lied-, Konzert- und Oratoriensängerin

„Die Berufsfachschule für Musik des Bezirks Mittelfranken war ein Glücksfall für mich in einer unglaublich wichtigen Orientierungsphase. Schon während meiner Schulzeit am Feuchtwanger Gymnasium bekam ich als Gastschülerin im Rahmen der Begabtenförderung hervorragenden Unterricht. Die Ausbildung in Dinkelsbühl war ein wichtiger Grundstein für meinen weiteren beruflichen Weg.“

Christiane Karg debütierte im Sommer 2006 bei den Salzburger Festspielen und erregt seitdem als Opernund Konzertsängerin international Aufsehen.

Foto: ©Steven Haberland
Foto von PolaRoy
Pola Roy
Schlagzeuger bei "Wir sind Helden"

"Wenn Chorleitung und Rock ’n Roll eins werden ... Ich trage Dinkelsbühl in meinem Herzen."

 

 

 

Foto von Maximilian Stössel
Maximilian Stössel
Chorleiter, Gesangslehrer, Sänger, Sprecher, Musikpädagoge, Kulturmanager und Journalist

„Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: An deutschen Musikhochschulen, selbst an weltberühmten, mangelt es häufig an zwei Dingen: an einer intensiven Betreuung und an einer praxis-orientierten Ausbildung. So strömen häufig, nach Jahren in der Übezelle, einseitige Spezialistinnen und Spezialisten auf einen Musikmarkt, der sie so kaum braucht. An der BfsM Dinkelsbühl ist das anders. Dort haben sich hochkompetente Dozentinnen und Dozentenunfassbar viel Zeit für mich genommen und mir eine künstlerische, kulturwissenschaftliche, musikpädagogische und medientechnische Ausbildung geschenkt, für die ich ewig dankbar sein werde und die mir den Einstieg in ein spannendes, abwechslungsreiches und erfüllendes Berufsleben ermöglicht hat. Wenn ich heute Konzerte singe, Chöre leite, Musikvermittlungsprojekte durchführe, moderiere, Interviews führe, Audio-Reportagen produziere, Programmhefte oder CD-Kritiken schreibe – dann kann ich das dank der intensiven und vielseitigen Ausbildung an der BfsM.“

Konzertreisen führten Maximilian Stössel u.a. nach Singapur, Taiwan, Chile und in den Vatikan.