Home

97156843
Gesangs-Workshop
07.12.2019 - 08.12.2019 Ganztägig Uhr

„Französisches Lied, französische Sprache in Lied, Oper und Oratorium“
ein Workshop mit Jeanne Roth (Professorin HfM Genf) für unsere Studierenden und externe Interessenten
am 7. und 8. Dezember 2019
Anmeldung erforderlich:
09851-57250
bfs-musik@t-online.de
Kursgebühr: Aktiv 80,-€ – passiv zwei Tage 40,-€/ein Tag 20,-€

Jeanne Roth Alt
Die Schweizer Altistin Jeanne Roth wuchs in Bern auf. Sie studierte Gesang am Konservatorium Wiesbaden, später am Salzburger Mozarteum, wo sie   Mitglied des Hofheimer Ensembles und der Salzburger Kammeroper wurde. In verschiedenen Meisterkursen  erarbeitete sie ihren Interpretationsstil und ent­wickelte ihre musikalische Persönlichkeit durch vielfältige Tätigkeit in Oper und Konzert.
Ein Erfolg auf der Opernbühne wurde ihre Interpretation des Cherubin in Mozarts FIGARO. Jeanne Roth galt mit ihrer Differenziertheit als Idealbesetzung für diese Rolle.
Ihre dramatischen Fähigkeiten, die sie durch immer neue Partien des Alt- und Mezzofaches – unter anderem Carmen – erweiterte, konnte sie in Sutermeisters SCHWARZER SPINNE als Christine im Beisein des Komponisten eindrücklich unter Beweis stellen. In dieser Rolle wurde sie den verschiedensten Theatern immer wieder engagiert.
Jeanne Roth hat als Solistin an verschiedensten Festivals teilgenommen, beispielsweise am Yehudi Menuhin Festival in Gstaad, an den Richard Strauss-Tagen in Garmisch Patenkirchen und am Hermann Prey Festival in Bad Urach.Radio-und TV Aufnahmen in der Schweiz, in Italien, Deutschland, Oesterreich wie CD-Produktionen legen davon Zeugnis ab.
Jeanne Roth hat sich sowohl auf der Opernbühne als auch mit ihren Kammermusik-Ensembles (Trio Cantoclarino, Duo Fantasia, les Brises d’Orient) immer wieder der zeitgenössischen Musik gewidmet. So wirkte sie bei der Uraufführung der Oper „Der schwarze Mozart“ und im „Mord in St. Johann“ von A. Pflüger mit und sang die Erstinszenierung der Kammeroper „ Die hellen Nächte“ von Daniel Glaus, Werke von Aribert Reimann und am letzten Festival für neue Musik in Essen die Erstaufführung der „Türme des Vergessens von Johannes Kalizke.
Seit 2008 unterrichtet Jeanne Roth neben ihrer sängerischen Tätigkeit als Professorin für Gesang an der Musikhochschule Genf und führt regelmäßig Meisterkurse durch.

 

 

 

 

 

 

 

Ensemble-Arbeitswoche
27.01.2020 - 31.01.2020 Ganztägig Uhr

Vom 27.  bis zum 31.01.2020 findet die Ensemble-Arbeitswoche statt.
Abschlusskonzert der Bands am 30.01.2020.
Die Studierenden der Fachrichtung R/P werden in der Musikakademie Marktoberdorf arbeiten, die Streicher- und Orchesterklasse fährt in das Kulturzenztrum „Die Villa“ in Punswang.

Dozentenkonzert
04.02.2020 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Uhr

Das „Italienische Liederbuch“ von Hugo Wolf.
Ein Dozentenkonzert mit
Julia Küßwetter, Sopran
Daniel Fiolka, Bass
Britta Kästner, Klavier
am 04.02.2020
um 19.30 Uhr
im Konzertsaal der Bfs-Musik
Eingang Rabengasse
Eintritt frei