11.02.2017 Klavierworkshop 11:00 Uhr

Prof. Alexander Schimpf (HfM Hannover) arbeitet ein Wochenende lang mit unseren Hauptfachstudierenden der Abteilung Klavier.
Im Abschlusskonzert präsentieren die Studierenden ihr erarbeitet Repertoire.

11.02.2017
Workshop: öffentlich für interessierte Zuhörer
12.02.2017
Abschlusskonzert
17.00 Uhr
Konzertsaal der Bfs-Musik
Eingang Rabengasse
Eintritt frei

Alexander Schimpf, Pianist

 Nach bedeutenden Wettbewerbserfolgen in Bonn (Preis des Deutschen Musikwettbewerbs 2008), Wien (1. Preis im Internationaler Beethoven-Wettbewerb 2009) und Cleveland/USA (1. Preis und Publikumspreis Cleveland International Piano Competition 2011) konnte Alexander Schimpf in den vergangenen Jahren eine regelmäßige erfolgreiche Konzerttätigkeit beiderseits des Atlantiks entfalten. Einladungen zu Klavierabenden und solistischen Auftritten mit Orchestern führten ihn u. a. in die Konzerthäuser Wien und Berlin, in die Zankel Hall/Carnegie Hall in New York, den Marinskij-Konzertsaal St. Petersburg, den Großen Saal der Philharmonie am Gasteig in München, sowie in die Kölner Philharmonie. Außerdem hat er u. a. in der Schweiz, Österreich, Frankreich, England, Italien und Spanien Konzerte gegeben, wurde regelmäßig in die USA und mehrfach auch nach Südamerika eingeladen. 


Im Herbst 2013 wurde er für seine Verdienste mit dem „Bayerischen Kunstförderpreis“ in München ausgezeichnet.
Inzwischen liegen drei Solo-CDs bei den Labels GENUIN und OehmsClassics vor. 

Zum Wintersemester 2016/17 wurde Alexander Schimpf auf eine Klavierprofessur an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover berufen.