14.01.2018 Gruppenleitung / Kommunikations-Training; aktive Teilnahme 09:00 Uhr

Für Interessenten eines Schulmusik- oder Dirigierstudiums ist die Gruppenleitungs- oder Kommunikationsprüfung von essentieller Bedeutung. Immer mehr Musikhochschulen (z.B. Würzburg, Frankfurt oder Weimar) wollen anhand dieser Prüfung feststellen, ob jemand tatsächlich für den Umgang mit Schülern oder großen Gruppen geeignet ist.

In jedem Seminar können bis zu 8 aktive und 22 passive Teilnehmer ergründen, worauf bei einer Einstudierung zu achten ist und an welchen Stellen sich die Teilnehmer noch verbessern können. Die aktiven Teilnehmer wählen aus 8 Kanons einen aus (bereits belegte Kanons können nicht mehr gewählt werden) und haben 10 Minuten Zeit, diesen Kanon den passiven Teilnehmern beizubringen. Die Gruppe hat dabei keine Noten, so geschieht die Einstudierung ausschließlich mündlich. Ein Klavier steht nur zum Spielen der Anfangstöne zur Verfügung. Danach erfolgt für jeden Teilnehmer eine Rückmeldung sowohl durch die anderen Teilnehmer als auch durch die Dozentin. Des Weiteren wird sie Tipps zur Stückauswahl, sowie Einblicke über die Bewertungsschwerpunkte der Jury geben.

Achtung: Wer aktiv teilnimmt, belegt damit auch die passive Teilnahme während der restlichen Kurszeit, ist also für 120 Minuten in den gesamten Kurs eingebunden.

Kursdauer: 15 Minuten.
Dozentin: Susanne Hoch.
Raum: Konzertsaal
Erforderliche Anlagen: 1 Blatt


Buchung

Buchungsmöglichkeit momentan geschlossen.