zurück

Hoch Susanne

Dozentin für Musikgeschichte, Chorleitung, wissenschaftliches Seminar
Nach einer Ausbildung zur Chorleiterin an der Berufsfachschule für Musik Dinkelsbühl, studierte Susanne Hoch von 2005-2010 Schulmusik an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar mit den Schwerpunktfächern Klavier und Chorleitung.
Um neue Möglichkeiten des Konzertablaufs zu finden, studierte sie von 2009-2012 zusätzlich Musikvermittlung/Musikmanagement an der Hochschule für Musik in Detmold. Dort konnte sie weitere Erfahrungen im Bereich Moderation sammeln und moderierte nun zum dritten Mal die Hörprobe der Jenaer Philharmonie.
Neben der Leitung der Singakademie Gera e. V., die Susanne Hoch 2009 übernommen hat, und der Leitung des Kinderchores des Landestheaters Gera-Altenburg, absolvierte sie bis 2012 ihr Referendariat am Goethegymnasium/Rutheneum seit 1608. Neben dem musikalischen Fachunterricht leitete Susanne Hoch den Mädchenchor und den, von ihr neugegründeten Gospelchor, sowie das Musikprojekt Klasse 5, mit dem sie ein Musical komponierte und zur Aufführung brachte.
Nebenberuflich arbeitet Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Firma Project:Contor in Jena und erstellt dort Programmhefte und Festschriften.